Das Wir entscheidet … und wer ist Wir?

Es gibt da etwas, das mich im gesellschaftlichen Alltag und erst recht im politischen Handeln ernsthaft ärgert: Man möchte Probleme lösen und baut dabei auf das Bekämpfen von Symptomen. Viel sinnvoller wäre es, die Ursachen zu analysieren und dann entsprechend zu handeln.

Wenn man die aktuellen gesellschaftlichen Probleme betrachtet, merkt man, dass vieles in erster Linie mit misslungener Integration zusammenhängt. Mit Integration meine ich hierbei nicht den landläufig darunter verstandenen Hinweis, dass Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie, Gesellschaft, Integration, Migration, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ursache und Symptom Der »lösungsorientierte« Umgang mit Problemen – Überlegungen zu Werten, Kosten und Sparen

Wir leben in technisch höchst fortschrittlichen Zeiten. Wenn es Probleme gibt, gilt es sie zu lösen, und sicherlich gibt es auch eine bereitstehende, passende Lösung; das ist unsere derzeitig technische Denkweise. Interessant ist nun, wie man mit einer gegebenen Situation umgeht.

In letzter Zeit liest man öfters von »lösungsorientierten« Ansätzen. Warum werden diese so unterstrichen? Gibt es »nicht lösungsorientierte« Ansätze? Oder suggeriert dies eine Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Medien, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Genus, Sexus und Generalklausel Das generische Maskulinum

Das generische Maskulinum ist schon eine Crux der deutschen Sprache. Wie angenehm (und dennoch nicht unbedingt unproblematisch und völlig frei von Genus-Problemen)1Siehe hierzu meinen Artikel Genus in der türkischen Sprache. ist da doch die türkische Sprache, in der es nicht Weiterlesen

Literaturquellen und Anmerkungen   [ + ]

1. Siehe hierzu meinen Artikel Genus in der türkischen Sprache.
Veröffentlicht unter Gender, Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Flüchtlinge in Deutschland Droht eine neue Xenophobie?

Flüchtlinge

Die Welt ist aus den Fugen geraten. Nicht, dass es in den vergangenen Jahrzehnten keine Kriege gab, sogar mitten in Europa zerbrach vor nicht allzu langer Zeit erst der Staat Jugoslawien. Doch die Situation im Orient hat eine Dimension erreicht, die nicht nur lokale Folgen hat, sondern praktisch die ganze Welt mit in Leidenschaft zieht. Ich möchte an dieser Stelle nicht auf die Hintergründe der Wirren und des Chaos in Syrien und im Irak eingehen, sondern einen Aspekt des Ganzen betrachten, der uns in der Bundesrepublik Deutschland beschäftigt: Flüchtlinge.

Man könnte an dieser Stelle mit Zahlen argumentieren – beispielsweise mit dem Vergleich, dass im 20. Jahrhundert weltweit insgesamt um die 80 Millionen Flüchtlinge verzeichnet wurden. Dass seit Beginn des 21. Jahrhunderts Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie, Gesellschaft, Integration, Medien, Migration, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Umgang mit dem Umgang mit »islamistischem Extremismus« Hermeneutik, Verstehen und Diskurs

Kann man islamischem Extremismus und Extremismus im Allgemeinen mit simplen Mustern präventiv und deeskalierend begegnen? Wie sollte man mit solchen Tatsachen und Situationen umgehen?

Kürzlich organisierte die Kreisjugendarbeit einer südbadischen Stadt einen Vortrag zum Thema »islamistischer Extremismus«: »Lebenswelten junger Musliminnen und Muslime zwischen Islam und Islamismus«. Auf den Folien der Präsentation sind namentlich genannt: die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, das Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg und die Baden-Württemberg-Stiftung. Löblich, dass betroffene Berufstätige und Interessierte die Chance bekommen, sich zu einem Thema zu bilden, mit dem sie mehr und mehr konfrontiert werden könnten. Doch äußerst ernüchternd Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ethnologie, Gesellschaft, Integration, Migration, Politik, Religion | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar